Wartung von Videoanlagen in Berlin-Reinickendorf

in Berlin-Reinickendorf

Wartung von Videoanlagen in Berlin-Reinickendorf

in Berlin-Reinickendorf

Bauausführung | Bauplanung | TGA Technische Gebäudeausrüstung | Prüfung und Wartung Haustechnischer Anlagen

Ort der Ausführung:

Datum der Vergabe:

24.08.2020

Auftraggeber:

Öffentlicher Auftraggeber
Gesobau AG
Stiftsweg 1
13187
Berlin

Auftragnehmer:

KORA Systemtechnik GmbH
Straße am Heizhaus 1
10318
Berlin

Auftragssumme:

keine Angabe

Vergabenummer:

Div-1-1826

Vergabeverfahren:

Offenes Verfahren (VOL/A)

Angebote:

3
II.1.4) Kurze Beschreibung: Wartung der Videoanlagen in mehreren Gebäuden im Märkischen Viertel in Berlin-Reinickendorf. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE3 BERLIN Hauptort der Ausführung: 13439 Berlin-Reinickendorf II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Gegenstand des Auftrages ist die Durchführung der Wartungleistungen von Videoanlagen in den Wohnhausgruppen 906, 907, 908, 909, 910, 913, 914, 915, 916, 917, 918, und 928 im Märkischen Viertel in Berlin-Reinickendorf. Der Wartungsumfang beläuft sich auf insgesamt 732 Stück Kameras, unterteilt in: — 360 Stück Kameras in den Hauseingangsbereichen (EG); — 142 Stück Kameras in den Müllräumen (EG); — 230 Stück Kameras in den jeweiligen Aufzugskabinen. Die dazu gehörenden übertragungs-, Steuer- und Alarmierungseinheiten befinden sich zentral, in dafür ausgestatteten Technikräumen, zumeist im Erdgeschoss (EG) der jeweiligen Wohnhausgruppen. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Preis II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/01/2021 Ende: 31/12/2022 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Dauer des Vertrages maximal 24 Monate (12 Monate) mit zweimaliger optionaler Verlängerung um ein weiteres Jahr, insgesamt um maximal weitere 24 Monate. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben

Kommentar:

keine Angabe

Teilnahmeart:

keine Angabe

Teilnahmefrist:

keine Angabe

Angebotsabgabe:

04.08.2020 12:00

Angebotseröffnung:

04.08.2020 12:00

Bindefrist:

05.10.2020

Ausführungsbeginn:

01.01.2021

Ausführungsende:

31.12.2022

Bemerkung:

keine Angabe