Verpflegungsdienstleistung in der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Freiburg

in Freiburg

Verpflegungsdienstleistung in der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Freiburg

in Freiburg

VOL Lieferleistungen | Asylbewerberdienstleistungen | Verpflegungsleistungen

Ort der Ausführung:

Datum der Vergabe:

27.07.2020

Auftraggeber:

keine Angabe
Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung 1 Steuerung und Verwaltung
Heinrich-von-Stephan-Str. 25
79100
Freiburg

Auftragnehmer:

Medirest GmbH & Co. OHG
Helfmann-Park 2
65760
Eschborn

Auftragssumme:

2 400 000.00 EUR

Vergabenummer:

15.2-1353.5/21.04/01

Vergabeverfahren:

Offenes Verfahren (VOL/A)

Angebote:

8
II.1.4) Kurze Beschreibung: Das Land Baden-Württemberg, vertreten durch das Regierungspräsidium Freiburg, Abteilung 1 Steuerung und Verwaltung, beabsichtigt für den Geschäftsbereich des Regierungspräsidiums Freiburg die Verpflegungsdienstleistung für Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmeeinrichtung des Regierungsbezirks Freiburg als öffentlichen Auftrag im Wettbewerb zu vergeben. Nähere Bestimmungen zur Leistungserbringung sind aus diesen Ausschreibungsbedingungen und den Anlagen zu entnehmen. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE131 Hauptort der Ausführung: Regierungspräsidium Freiburg Heinrich-von-Stephan-Straße 25 79100 Freiburg Landeserstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende Freiburg Müllheimerstr. 7 79115 Freiburg II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Vollverpflegung der Asylsuchenden in der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Freiburg, Details s. Anlage 2 Leistungsbeschreibung. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/10/2020 Ende: 30/09/2022 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Der Vertrag sowie der Leistungszeitraum verlängern sich nach Ablauf des Vertrages automatisch um ein weiteres Jahr, soweit keine Vertragspartei der Verlängerung gegenüber der anderen Vertragspartei bis spätestens 6 Monate vor dem jeweiligen Vertragsablauf schriftlich widerspricht. In der Folge gilt diese Verlängerungsregelung für jeden Ablauf dieses Vertrages, davon abweichend endet dieser Vertrag jedoch in jedem Falle mit Ablauf des 30.9.2024. II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben

Kommentar:

keine Angabe

Teilnahmeart:

keine Angabe

Teilnahmefrist:

keine Angabe

Angebotsabgabe:

03.06.2020 12:00

Angebotseröffnung:

03.06.2020 12:00

Bindefrist:

30.09.2020

Ausführungsbeginn:

01.10.2020

Ausführungsende:

30.09.2022

Bemerkung:

keine Angabe