Schulen des Lahn-Dill-Kreises; Beschaffung von Heizöl

in Lahn-Dill-Kreis

Schulen des Lahn-Dill-Kreises; Beschaffung von Heizöl

in Lahn-Dill-Kreis

Heizöllieferungen

Ort der Ausführung:

Datum der Vergabe:

19.10.2023

Auftraggeber:

Öffentlicher Auftraggeber
Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises 12.4 Zentrale Vergabe- und Submissionsstelle
Karl-Kellner-Ring 51
35576
Wetzlar

Auftragnehmer:

Adolf ROTH GmbH & Co. KG
Gottlieb-Daimler-Straße 7
35398
Gießen

Auftragssumme:

keine Angabe

Vergabenummer:

088.23E0331110000.81

Vergabeverfahren:

Offenes Verfahren (VOL/A)

Angebote:

1
II.1.4) Kurze Beschreibung: Beschaffung von Heizöl II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.2) Beschreibung II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE722 Lahn-Dill-Kreis Hauptort der Ausführung: Abnahmestellen sind verschiedene Schulen des Lahn-Dill-Kreises II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Rahmenvertrag (Dauer: 2,5 Jahre, max. 3,5 Jahre) zur Lieferung von Heizöl auf Abruf II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Preis II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/01/2024 Ende: 30/06/2027 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: max. 3,5 Jahre II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben Abschnitt IV: Verfahren IV.1) Beschreibung IV.1.1) Verfahrensart Offenes Verfahren IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA) Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja IV.2) Verwaltungsangaben IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge Tag: 12/09/2023 Ortszeit: 08:30 IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch IV.2.6) Bindefrist des Angebots Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/12/2023 IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote Tag: 12/09/2023 Ortszeit: 08:30 Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: entfällt Abschnitt VI: Weitere Angaben VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein VI.3) Zusätzliche Angaben: VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren Offizielle Bezeichnung: Regierungspräsidium Darmstadt Postanschrift: Wilhelminenstraße 1-3 Ort: Darmstadt Postleitzahl: 64283 Land: Deutschland Telefon: +49 6151-126603 Fax: +49 6151-125816 Internet-Adresse: www.rp-darmstadt.hessen.de VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang vor der Vergabekammer beantragen. Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB) VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 16/06/2023

Kommentar:

keine Angabe

Teilnahmeart:

keine Angabe

Teilnahmefrist:

keine Angabe

Angebotsabgabe:

12.09.2023 08:30

Angebotseröffnung:

12.09.2023 08:30

Bindefrist:

29.12.2023

Ausführungsbeginn:

01.01.2024

Ausführungsende:

30.06.2027

Bemerkung:

keine Angabe