Sanierung der Julius-Leber-Schule, Marquardplatz, Lübeck

in Lübeck

Sanierung der Julius-Leber-Schule, Marquardplatz, Lübeck

in Lübeck

Bauausführung | Rohbau | komplette Rohbauerstellung, Baumeisterarbeiten

Ort der Ausführung:

Datum der Vergabe:

06.07.2020

Auftraggeber:

Öffentlicher Auftraggeber
Hansestadt Lübeck, Bereich 5.061.2 – Fachbereichsdienste/Submission
Mühlendamm 10-12
23552
Lübeck

Auftragnehmer:

Eigemann und Retkowski GmbH
Im Gleisdreieck 20
23566
Lübeck

Auftragssumme:

888 326.80 EUR

Vergabenummer:

0270

Vergabeverfahren:

Offenes Verfahren (VOB/A)

Angebote:

3
II.1.4) Kurze Beschreibung: Das historische denkmalgeschützte 3-geschossige Gebäude der Julius-Leber-Schule, bestehend aus Turnhalle und Hauptgebäude, soll umfassend saniert werden. Die komplette Baumaßnahme umfasst im Wesentlichen folgende Leistungsbereiche: Abstellräume werden im Dachboden geschaffen und die Dachdeckung erneuert. Innen werden Vorsatzfenster vor die historischen Fenster gebaut, ein Aufzug wird vor der Fassade errichtet, Schadstoffsanierungen, Akustikmaßnahmen, Unfallschutzmaßnahmen und Sanierung verschlissener Bauteilen sind auszuführen (z. B. Bodenbeläge, Wand- und Deckenbekleidungen). Außerdem werden die haustechnischen Systeme erneuert. In der Turnhalle muss der Sportboden ausgetauscht werden, Geräteraumtore und Ausstattung sind zu bearbeiten. Die Lehrküche, der Werkraum und der Bioraum im 2.OG werden komplett erneuert und ausgestattet. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DEF03 Hauptort der Ausführung: Marquardplatz 7 23554 Lübeck DEUTSCHLAND II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Die Rohbauarbeiten umfassen: — 4 000 m2 Innenputz Wand, Muschelkalk; — 3 500 m2 Innenputz Decke, Muschelkalk; — 740 m3 Baugrubenaushub zur Kellerwandsanierung; — 6 000 kg Profilstahl; — 32 St. Durchbrüche in Hohlsteindecke; — 40 lfdm Fensterstürze sanieren, Stahlträger HE100A; — 115 lfdm Stahlunterzüge/stürze HE100A einbauen; — 370 m3 Hinterfüllung Fundamente, Frostschürzen, Kewllerwand; — 350 m2 Abdichtung Außenwand Bitumendickbeschichtung; — 55 m3 Baugrubenaushub Bkl 3-4 mit Abfuhr und Deponieentsorgung; — 27 m3 Stahlbetonwände; — 10 m3 Türdurchbrüche, Innenmauerwerk tragend; — 1 St. Sanitärwagen aufstellen und beseitigen; — 10 m3 Füllbeton, Beton C16/20; — 8 lfdm Stahlunterzüge/stürze einbauen HEM 280; — 1,5 m3 Sohlplatte Aufzug Beton C25/30, WU. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Preis II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 13/07/2020 Ende: 13/07/2022 Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Beschreibung der Verlängerungen: Verlängerung durch Bauzeitverzögerungen II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben

Kommentar:

keine Angabe

Teilnahmeart:

keine Angabe

Teilnahmefrist:

keine Angabe

Angebotsabgabe:

08.05.2020 10:30

Angebotseröffnung:

08.05.2020 11:00

Bindefrist:

07.07.2020

Ausführungsbeginn:

13.07.2020

Ausführungsende:

13.07.2022

Bemerkung:

keine Angabe