Neubau Eltern-Kind-Zentrum Planerleistungen

in Aschaffenburg

Neubau Eltern-Kind-Zentrum Planerleistungen

in Aschaffenburg

Bauplanung | Architekten | Fachingenieur | Tragwerksplanung, Baustatik | Gebäudeplanung und Raumbildender Ausbau | Elektrotechnik | Gebäudetechnik | Heizungstechnik | Lüftungstechnik, Lüftungsanlagen | Medizintechnik | Sanitärtechnik

Ort der Ausführung:

Datum der Vergabe:

01.04.2020

Auftraggeber:

Öffentlicher Auftraggeber
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau gGmbH
Am Hasenkopf
63739
Aschaffenburg

Auftragnehmer:

Sander Hofrichter Architekten
Kapellengasse 11
67071
Ludwigshafen

Auftragssumme:

3 568 409.92 EUR

Vergabenummer:

Kullack-2019-0048

Vergabeverfahren:

Verhandlungsverfahren

Angebote:

5
II.1.4) Kurze Beschreibung: Vergabe von Planerleistungen für das Neubauvorhaben Eltern-Kind-Zentrum des Klinikum Aschaffenburg. Standort Aschaffenburg. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 71 000 000.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3 II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Objektplanung Los-Nr.: 1 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71300000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE261 Hauptort der Ausführung: Am Hasenkopf 1 63739 Aschaffenburg II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Objektplanung nach § 34 HOAI Leistungsphasen 1-9 Die bestehende Kinderklink, am Standort Aschaffenburg, soll durch ein neues Gebäude, inklusive der Funktionsstelle Entbindung, als Eltern-Kind-Zentrum ersetzt werden. Das neue Eltern-Kind-Zentrum soll westlich des Haupthauses des Klinikums erbaut werden. Es soll die Funktionsstellen: — Allgemeine Kinder- und Jugendkrankenpflege inklusive IMC und Infektion ca. 64 Planbetten, — Pädiatrische Intensiv (2 Planbetten gemäß Bedarfsfeststellung 14.12.2018), — Neonatologie Intensiv ca. 16 Planbetten, — Neonatologie IMC ca. 22 Planbetten, — Arztdienst, — Notaufnahme, — Ambulanz, — geburtshilfliche Ambulanz, — Entbindung (7 Kreißsäle) mit Sectio-OP umfassen. Sämtliche für diese Nutzungen notwendigen Neben- und Technikräume (z. B. Umkleiden, Personalräume, Lagerflächen, Entsorgung, Bereitschafsdienste, Bettenaufbereitung) sind in diesem Gebäude unterzubringen. Die Funktionsstellen Präpartale-Pflege, Wöchnerinnen- und Neugeborenenpflege mit NME (Neonatologisch-maternale-Einheit) verbleiben in den Bettenhäusern A 01 und B 01 im Bestand des Haupthauses. Eine Verbindung zum Bestandsgebäude (Haupttrakt) muss mitberücksichtigt werden. Es handelt sich um eine geförderte Maßnahme. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium – Name: Präsentation und Erfahrung des Projektteams / Gewichtung: 30,00 Qualitätskriterium – Name: Organisation, Qualitäts-, Kosten- und Terminsicherung / Gewichtung: 20,00 Qualitätskriterium – Name: Verfügbarkeit, Präsenz, Kapazitäten / Gewichtung: 20,00 Preis – Gewichtung: 30,00 II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/06/2020 Ende: 30/12/2026 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Referenzen II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenvertrag II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Tragwerksplanung Los-Nr.: 2 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71300000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE261 Hauptort der Ausführung: Am Hasenkopf 1 63739 Aschaffenburg II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Tragwerksplanung, § 51 HOAI Leistungsphasen 1-9 Die bestehende Kinderklink, am Standort Aschaffenburg, soll durch ein neues Gebäude, inklusive der Funktionsstelle Entbindung, als Eltern-Kind-Zentrum ersetzt werden. Das neue Eltern-Kind-Zentrum soll westlich des Haupthauses des Klinikums erbaut werden. Es soll die Funktionsstellen: — Allgemeine Kinder- und Jugendkrankenpflege inklusive IMC und Infektion ca. 64 Planbetten, — Pädiatrische Intensiv (2 Planbetten gemäß Bedarfsfeststellung 14.12.2018), — Neonatologie Intensiv ca. 16 Planbetten, — Neonatologie IMC ca. 22 Planbetten, — Arztdienst, — Notaufnahme, — Ambulanz, — geburtshilfliche Ambulanz, — Entbindung (7 Kreißsäle) mit Sectio-OP umfassen. Sämtliche für diese Nutzungen notwendigen Neben- und Technikräume (z. B. Umkleiden, Personalräume, Lagerflächen, Entsorgung, Bereitschafsdienste, Bettenaufbereitung) sind in diesem Gebäude unterzubringen. Die Funktionsstellen Präpartale-Pflege, Wöchnerinnen- und Neugeborenenpflege mit NME (Neonatologisch-maternale-Einheit) verbleiben in den Bettenhäusern A 01 und B 01 im Bestand des Haupthauses. Eine Verbindung zum Bestandsgebäude (Haupttrakt) muss mitberücksichtigt werden. Es handelt sich um eine geförderte Maßnahme. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium – Name: Präsentation und Erfahrung des Projektteams / Gewichtung: 30,00 Qualitätskriterium – Name: Organisation, Qualiäts-, Kosten- und Terminsicherung / Gewichtung: 20,00 Qualitätskriterium – Name: Verfügbarkeit, Präsenz, Kapazitäten / Gewichtung: 20,00 Preis – Gewichtung: 30,00 II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/06/2020 Ende: 30/12/2026 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Referenzen II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenvertrag II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Medizintechnik – Planung Los-Nr.: 3 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71300000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE261 Hauptort der Ausführung: Am Hasenkopf 1 63739 Aschaffenburg II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Medizintechnik – Planung (§ 53 Abs. 2 Nr. 7 HOAI) Leistungsphasen 1-9 Die bestehende Kinderklink, am Standort Aschaffenburg, soll durch ein neues Gebäude, inklusive der Funktionsstelle Entbindung, als Eltern-Kind-Zentrum ersetzt werden. Das neue Eltern-Kind-Zentrum soll westlich des Haupthauses des Klinikums erbaut werden. Es soll die Funktionsstellen: — Allgemeine Kinder- und Jugendkrankenpflege inklusive IMC und Infektion ca. 64 Planbetten, — Pädiatrische Intensiv (2 Planbetten gemäß Bedarfsfeststellung 14.12.2018), — Neonatologie Intensiv ca. 16 Planbetten, — Neonatologie IMC ca. 22 Planbetten, — Arztdienst, — Notaufnahme, — Ambulanz, — geburtshilfliche Ambulanz, — Entbindung (7 Kreißsäle) mit Sectio-OP umfassen. Sämtliche für diese Nutzungen notwendigen Neben- und Technikräume (z. B. Umkleiden, Personalräume, Lagerflächen, Entsorgung, Bereitschafsdienste, Bettenaufbereitung) sind in diesem Gebäude unterzubringen. Die Funktionsstellen Präpartale-Pflege, Wöchnerinnen- und Neugeborenenpflege mit NME (Neonatologisch-maternale-Einheit) verbleiben in den Bettenhäusern A 01 und B 01 im Bestand des Haupthauses. Eine Verbindung zum Bestandsgebäude (Haupttrakt) muss mitberücksichtigt werden. Es handelt sich um eine geförderte Maßnahme. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium – Name: Präsentation und Erfahrung des Projektteams / Gewichtung: 30,00 Qualitätskriterium – Name: Organisation, Qualitäts-, Kosten- und Terminsicherung / Gewichtung: 20,00 Qualitätskriterium – Name: Verfügbarkeit, Präsenz, Kapazitäten / Gewichtung: 20,00 Preis – Gewichtung: 30,00 II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/06/2020 Ende: 30/12/2026 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Referenzen II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenvertrag II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Heizung, Lüftung, Sanitär, MSR, GLT Los-Nr.: 4 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71300000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE261 Hauptort der Ausführung: Am Hasenkopf 1 63739 Aschaffenburg II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Heizung, Lüftung, Sanitär – Planung nach § 53 HOAI Anlagengruppen 1-3 + 8, Leistungsphasen 1-9 1) Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen; 2) Wärmeversorgungsanlagen; 3) Lufttechnische Anlagen; 8) Gebäudeleittechnik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. Die bestehende Kinderklink, am Standort Aschaffenburg, soll durch ein neues Gebäude, inklusive der Funktionsstelle Entbindung, als Eltern-Kind-Zentrum ersetzt werden. Das neue Eltern-Kind-Zentrum soll westlich des Haupthauses des Klinikums erbaut werden. Es soll die Funktionsstellen: — Allgemeine Kinder- und Jugendkrankenpflege inklusive IMC und Infektion ca. 64 Planbetten, — Pädiatrische Intensiv (2 Planbetten gemäß Bedarfsfeststellung 14.12.2018), — Neonatologie Intensiv ca. 16 Planbetten, — Neonatologie IMC ca. 22 Planbetten, — Arztdienst, — Notaufnahme, — Ambulanz, — geburtshilfliche Ambulanz, — Entbindung (7 Kreißsäle) mit Sectio-OP umfassen. Sämtliche für diese Nutzungen notwendigen Neben- und Technikräume (z. B. Umkleiden, Personalräume, Lagerflächen, Entsorgung, Bereitschafsdienste, Bettenaufbereitung) sind in diesem Gebäude unterzubringen. Die Funktionsstellen Präpartale-Pflege, Wöchnerinnen- und Neugeborenenpflege mit NME (Neonatologisch-maternale-Einheit) verbleiben in den Bettenhäusern A 01 und B 01 im Bestand des Haupthauses. Eine Verbindung zum Bestandsgebäude (Haupttrakt) muss mitberücksichtigt werden. Es handelt sich um eine geförderte Maßnahme. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium – Name: Präsentation und Erfahrung des Projektteams / Gewichtung: 30,00 Qualitätskriterium – Name: Organisation, Qualitäts-, Kosten- und Terminsicherung / Gewichtung: 20,00 Qualitätskriterium – Name: Verfügbarkeit, Präsenz, Kapazitäten / Gewichtung: 20,00 Preis – Gewichtung: 30,00 II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/06/2020 Ende: 30/12/2026 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Referenzen II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenvertrag II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: Elektroplanung Los-Nr.: 5 II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) 71300000 II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE261 Hauptort der Ausführung: Am Hasenkopf 1 63739 Aschaffenburg II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Elektroplanung nach § 53 HOAI Anlagengruppen 4-6, Leistungsphasen 1-9 4) Starkstromaanlgen; 5) Fernmelde- und informationstechnische Anlagen; 6) Förderanlagen. Die bestehende Kinderklink, am Standort Aschaffenburg, soll durch ein neues Gebäude, inklusive der Funktionsstelle Entbindung, als Eltern-Kind-Zentrum ersetzt werden. Das neue Eltern-Kind-Zentrum soll westlich des Haupthauses des Klinikums erbaut werden. Es soll die Funktionsstellen: — Allgemeine Kinder- und Jugendkrankenpflege inklusive IMC und Infektion ca. 64 Planbetten, — Pädiatrische Intensiv (2 Planbetten gemäß Bedarfsfeststellung 14.12.2018), — Neonatologie Intensiv ca. 16 Planbetten, — Neonatologie IMC ca. 22 Planbetten, — Arztdienst, — Notaufnahme, — Ambulanz, — geburtshilfliche Ambulanz, — Entbindung (7 Kreißsäle) mit Sectio-OP umfassen. Sämtliche für diese Nutzungen notwendigen Neben- und Technikräume (z. B. Umkleiden, Personalräume, Lagerflächen, Entsorgung, Bereitschafsdienste, Bettenaufbereitung) sind in diesem Gebäude unterzubringen. Die Funktionsstellen Präpartale-Pflege, Wöchnerinnen- und Neugeborenenpflege mit NME (Neonatologisch-maternale-Einheit) verbleiben in den Bettenhäusern A 01 und B 01 im Bestand des Haupthauses. Eine Verbindung zum Bestandsgebäude (Haupttrakt) muss mitberücksichtigt werden. Es handelt sich um eine geförderte Maßnahme. II.2.5) Zuschlagskriterien Die nachstehenden Kriterien Qualitätskriterium – Name: Präsentation und Erfahrung des Projektteams / Gewichtung: 30,00 Qualitätskriterium – Name: Organisation, Qualitäts-, Kosten- und Terminsicherung / Gewichtung: 20,00 Qualitätskriterium – Name: Verfügbarkeit, Präsenz, Kapazitäten / Gewichtung: 20,00 Preis – Gewichtung: 30,00 II.2.6) Geschätzter Wert II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Beginn: 01/06/2020 Ende: 30/12/2026 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Referenzen II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenvertrag II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben

Kommentar:

keine Angabe

Teilnahmeart:

Ablauf der Einsendefrist für die Teilnahmeanträge

Teilnahmefrist:

17.01.2020 11:00

Angebotsabgabe:

keine Angabe

Angebotseröffnung:

keine Angabe

Bindefrist:

28.03.2020

Ausführungsbeginn:

01.06.2020

Ausführungsende:

30.12.2026

Bemerkung:

keine Angabe