Neubau einer Grundschule mit Hort in 92439 Bodenwöhr. Objektplanung Gebäude nach Teil Abschnitt HOAI

in Bodenwöhr

Neubau einer Grundschule mit Hort in 92439 Bodenwöhr. Objektplanung Gebäude nach Teil Abschnitt HOAI

in Bodenwöhr

Bauplanung | Architekten | Gebäudeplanung und Raumbildender Ausbau

Ort der Ausführung:

Datum der Vergabe:

08.06.2020

Auftraggeber:

keine Angabe
Gemeinde Bodenwöhr
Schwandorfer Straße 20
92439
Bodenwöhr

Auftragnehmer:

Hrycyk Architekten GmbH
Sommerstraße 9
81543
München

Auftragssumme:

566 070.00 EUR

Vergabenummer:

keine Angabe

Vergabeverfahren:

Verhandlungsverfahren

Angebote:

4
II.1.4) Kurze Beschreibung: Die Gemeinde Bodenwöhr beabsichtigt das derzeitige Schulgebäude aus dem Jahr 1955 abzubrechen und an gleichen Stelle ein auf die heutigen Anforderungen ausgelegtes neues Schulgebäude zu errichten. Die Planung und Errichtung der Grundschule soll unter dem Motto Grüne Schule stehen. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 390 000.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE239 Hauptort der Ausführung: Für Objektplanung Gebäude Lphen 1 bis 7 Geschäftssitz des AN; Lphen 8 und 9 Baustelle 92439 Bodenwöhr II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Beauftragt werden sollen die Leistungsphasen 1 bis 9 der Objektplanung Gebäude gemäß § 34 HOAI für den Neubau der Schule Bodenwöhr. Mit Vertragsschluss wird die Leistungsstufe 1 beauftragt, die die Leistungsphasen 1 und 2 beinhaltet. Stufe 2 umfasst die Leistungsphasen 3 und 4, Stufe 3 umfasst die Leistungsphasen 5 bis 7 und die Stufe 4 die Leistungsphasen 8 und 9. Die Besonderen Leistungen nach Bedarf; dies sind der Wärmeschutznachweis, die Mitwirkung bei der Fördermittelbeschaffung und die überwachung der Mängelbeseitigung als besondere Leistung der Leistungsphase 9. Der Nachweis des vorbeugenden Brandschutzes ist Grundleistung der Leistungsphasen 3 und 4 (Bestandteil der Baugenehmigung), der Prüfsachverständige Brandschutz wird bauseits beauftragt. Die Kosten der Kostengruppen 300, 400 betragen rund 3 650 000 EUR ohne Mehrwertsteuer. Im Einzelnen sind die Gebäude bzw. Gebäudeteile aus dem der Ausschreibung beiliegenden Lageplan zu entnehmen. Die Vertragslaufzeit enthält nicht die Leistungen der Leistungsphase 9 und die Besonderen Leistungen der Leistungsphase 9, die über die Grundleistungen der Leistungsphase 9 hinaus beauftragt werden. Der Auftragswert und die Laufzeit sind Prognosewerte. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 390 000.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 48 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.9) Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Mindestzahl: 3 Höchstzahl: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Stufe 1: Teilnahmewettbewerb/Bewerbungsstufe/Auswahlstufe: Folgende objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern sind Gegenstand des Verfahrens: 1) Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in Form des Gesamtumsatzes:10 %; 2) finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit in Form des Umsatzes bezogen auf die zu vergebende Leistung: 10 %; 3) technische Leistungsfähigkeit in Form der Mitarbeiterzahl/Bürokapazität von Architekten und Ingenieuren: 7 %; 4) technische Leistungsfähigkeit in Form der Gesamtmitarbeiterzahl: 7 %; 5) technische Leistungsfähigkeit in Form des Nachweises/Darstellung der Struktur der Qualität Sicherung: 6 %; 6) technische Leistungsfähigkeit in Form des Nachweises von Referenzen die hinsichtlich der Plan. -Und/oder Beratungsleistungen vergleichbar sind:33 %; 7) technische Leistungsfähigkeit in Form der Erfahrung/Qualität mit geförderten Baumaßnahmen: 9 %; 8) technische Leistungsfähigkeit in Form der Erfahrung/Qualität mit Leistungen der Planung des baulichen/vorbeugenden Brandschutzes, nur für Gebäude:9 %; 9) technische Leistungsfähigkeit in Form der Erfahrung/Qualität mit Ausschreibungen und Vergaben für öffentliche Auftraggeber: 9 %. Stufe 2 Info Verhandlungsstufe 1) Leistungsfähigkeit hinsichtlich der Angaben zur Ästhetik des beabsichtigten Bauvorhabens mittels Präsentation eines Referenzprojekts: 7 %; 2) fachliche Qualifikation des angebotenen Projektteams: 8 %; 3) Organisationsstruktur des Projektteams: 35 %; 4) Vorgehensweise zur Qualitätssicherung: 24 %; 5) Leistungszeitpunkt und Ausführungsfristen: 6 %; 6) Honorar (Preis der Leistung): 20 %. Detailangaben gemäß Ausschreibungsunterlagen II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: ja Beschreibung der Optionen: Stufenweise Beauftragung: — Leistungsstufe 1: Leistungsphasen 1 und 2, — Leistungsstufe 2: Leistungsphasen 3 und 4, — Leistungsstufe 3: Leistungsphasen 5 bis 7, — Leistungsstufe 4: Leistungsphasen 8 und 9. II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben

Kommentar:

keine Angabe

Teilnahmeart:

Ablauf der Einsendefrist für die Teilnahmeanträge

Teilnahmefrist:

03.03.2020 14:00

Angebotsabgabe:

03.03.2020 14:00

Angebotseröffnung:

03.03.2020 14:00

Bindefrist:

keine Angabe

Ausführungsbeginn:

keine Angabe

Ausführungsende:

keine Angabe

Bemerkung:

keine Angabe