3620S12282 Wirkung staatlicher Fördermaßnahmen auf die Umsetzung von Radonsanierungsmaßnahmen im Wohnbereich eine Potenzialanalyse

in Salzgitter

3620S12282 Wirkung staatlicher Fördermaßnahmen auf die Umsetzung von Radonsanierungsmaßnahmen im Wohnbereich eine Potenzialanalyse

in Salzgitter

VOL Lieferleistungen | CONSULTING DIENSTLEISTUNGEN | Consulting in wissenschaftlichen Fragen

Ort der Ausführung:

Datum der Vergabe:

17.08.2020

Auftraggeber:

Öffentlicher Auftraggeber
Bundesamt für Strahlenschutz (BfS)
Willy-Brandt-Straße 5
38226
Salzgitter

Auftragnehmer:

IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
Schopenhauerstr. 26
14129
Berlin

Auftragssumme:

118 078.78 EUR

Vergabenummer:

Z4/AG-R-08313/3620S12282

Vergabeverfahren:

Offenes Verfahren (VOL/A)

Angebote:

3
II.1.4) Kurze Beschreibung: 79315000-5 Wirkung staatlicher Fördermaßnahmen auf die Umsetzung von Radonsanierungsmaßnahmen im Wohnbereich – eine Potenzialanalyse. II.1.5) Geschätzter Gesamtwert Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR II.1.6) Angaben zu den Losen Aufteilung des Auftrags in Lose: nein II.2) Beschreibung II.2.1) Bezeichnung des Auftrags: II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s) II.2.3) Erfüllungsort NUTS-Code: DE21H Hauptort der Ausführung: Neuherberg II.2.4) Beschreibung der Beschaffung: Ziel des Forschungsvorhabens ist es, zu untersuchen, ob und wie finanzielle Fördermaßnahmen dazu beitragen können, die Anzahl an Sanierungen von Wohngebäuden mit Aufenthaltsräumen mit einer erhöhten Radonkonzentration zu erhöhen. Das Forschungsvorhaben gliedert sich in folgende Bestandteile: 1) Literaturstudie, in der bisherige Erfahrungen mit Förderprogrammen – sowohl aus anderen Bereichen als auch im internationalen Umfeld in Bezug auf Radon – ausgewertet werden und soweit möglich auf Radon übertragen werden. Die Literaturstudie wird durch Experteninterviews ergänzt, 2) Interviews mit Eigentümer*innen von Wohngebäuden über die Rolle staatlicher Fördermaßnahmen für die Entscheidung, Radon-Sanierungen vorzunehmen, 3) Fachgespräch mit Expert*innen aus angrenzenden (wissenschaftlichen) Bereichen (Staatliche Förderprogramme, Radon, Public Health, Health Communication). Der Austausch mit Expert*innen verschiedener relevanter Disziplinen ist zentraler Bestandteil für die Bearbeitung des Forschungsvorhabens. II.2.5) Zuschlagskriterien Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt II.2.6) Geschätzter Wert Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems Laufzeit in Monaten: 9 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein II.2.11) Angaben zu Optionen Optionen: nein II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein II.2.14) Zusätzliche Angaben

Kommentar:

keine Angabe

Teilnahmeart:

keine Angabe

Teilnahmefrist:

keine Angabe

Angebotsabgabe:

06.07.2020 15:00

Angebotseröffnung:

06.07.2020 15:01

Bindefrist:

25.08.2020

Ausführungsbeginn:

keine Angabe

Ausführungsende:

keine Angabe

Bemerkung:

keine Angabe